Thurgauer Reformierte können gratis auswärts heiraten

Wer im Kanton Thurgau ausserhalb seiner Wohngemeinde evangelisch heiratet, musste bis jetzt den Pfarrer selbst bezahlen. Das hat nun ein Ende, entschied das Parlament der evangelischen Landeskirche.

Hände eines Hochzeitpaares. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Thurgauer können neu ohne Mehrkosten den Pfarrer frei wählen. Imago

Wenn ein Paar im Thurgau evangelische Kirchensteuern bezahlt, kann es neu den Pfarrer für die Hochzeit frei wählen. Damit passe man sich der Zeit an, erklärt Ernst Ritzi von der Evangelischen Landeskirche Thurgau: «Einige Paare wollen sich von einem bekannten Pfarrer trauen lassen – zum Beispiel dem Konfirmationspfarrer. Die Paare leben jedoch oft an einem anderen Ort.»

«  Es gibt schönere und weniger schöne Kirchen. »

Ernst Ritzi
Sekretär der Evangelischen Landeskirche Thurgau

Die Kirchgemeinde, in welcher die Hochzeit stattfindet, kann neu der Wohn-Kirchgemeinde eine Rechnung stellen. Das Paar hat keine zusätzlichen Kosten mehr.