Zum Inhalt springen
Inhalt

Unihockey U19-WM Unihockey-Talente in St. Gallen

Drei Frauen in Unihockeyausrüstung
Legende: SRF

Nicole Capatt aus dem bündnerischen Trin, Livia Werz aus dem sankt gallischen Waldkirch und Viviane Lenz aus dem thurgauischen Romanshorn (im Bild, v.l.) haben eine gemeinsame Leidenschaft: Sie spielen Unihockey und dies mit grossem Erfolg. Die drei 18-Jährigen sind im Schweizer Kader des U19-Nationalteams und sind drei von sechs Ostschweizerinnen der Equipe. Sie spielen derzeit an der U19-Weltmeisterschaft in St. Gallen und Herisau. Ihr kurzfristiges Ziel ist der Gewinn einer Medaille, ihr längerfristiges ein Engagement bei einem Team der höchsten schwedischen Liga.

Warum ausgerechnet Schweden? Obwohl sich Unihockey in den vergangenen Jahren in der Schweiz hinter dem Fussball bezüglich der Lizenzen zur Teamsportart Nummer zwei entwickelt, ist das Ziel aller Unihockeyträume immer noch Schweden. Dort kommt der Sportart ein sehr hoher Stellenwert zu, ein Stellenwert, der in der Schweiz noch aussteht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.