Zum Inhalt springen

Ostschweiz Unwetter kosten St. Galler Gebäudeversicherung viel Geld

Die Gebäudeversicherungsanstalt zahlte im vergangenen Jahr Versicherungsleistungen von 30,8 Millionen Franken. Davon betrafen rund die Hälfte Elementarschäden. Alleine die Unwetter in Altstätten und Berneck kosteten die Gebäudeversicherung zwölf Millionen Franken.

Ein weisses Sofa steht in einem Wohnzimmer voller Schlamm.
Legende: Das Wasser ist in Altstätten in diverse Keller und Wohnungen gedrungen. Keystone

Die sogenannten Elementarschäden lagen damit leicht über dem langjährigen Durchschnitt. Demgegenüber sanken die Brandschäden mit total 14 Millionen Franken auf einen Tiefststand, wie es in der Mitteilung der Gebäudeversicherungsanstalt (GVA) heisst.

Unter dem Strich erzielte die GVA im letzten Jahr einen Gewinn von 31,4 Millionen Franken. Damit gehöre das Ergebnis 2014 zu den besten überhaupt. Wie es im Geschäftsbericht heisst, trugen auch «die hohen Vermögenserträge» sehr wesentlich zu diesem guten Ergebnis bei.

Die Prämieneinnahmen betrugen im letzten Geschäftsjahr 45,4 Millionen Franken. Wegen einer Prämiensenkung um 15 Prozent waren dies rund zehn Millionen weniger als noch 2013.

Das Unwetter vom 28.Juli 2014

Menschen, die aufräumen nach dem Unwettre
Legende: Das Wasser hinterliess in Altstätten seine Spuren. Keystone

Es regnete gerade mal eine Stunde, an diesem Abend Ende Juli 2014. Aber die Regenfälle waren so intensiv, dass in Altstätten der Stadtbach über die Ufer trat und grosse Schäden anrichtete. Altstätten wurde schon 2013 von einem Unwetter getroffen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.