Zum Inhalt springen

Wahlen Glarus - Regierungsrat «Die Steuersenkungen haben sich gelohnt»

Trotz anstehender Sparrunde zieht Finanz- und Gesundheitsdirektor Rolf Widmer (CVP) eine positive Bilanz der Glarner Steuerstrategie. Sie habe Bewegung in den Kanton gebracht. Das Budget müsse nun durch Verzicht auf Ausgaben wieder ins Gleichgewicht kommen.

Politik:

  • 2004 Wahl in die Regierung
  • 2004 -2006 Direktion für Landwirtschaft, Wald und Umwelt
  • Seit 2006 Departement Finanzen und Gesundheit
  • 1998-2004 Landrat

Fragen an Rolf Widmer

Woran muss der Kanton Glarus vordringlich arbeiten?Wir müssen unsere Finanzen sanieren. Im Moment haben wir noch rote Zahlen budgetiert. Irgendwann wieder schwaze Zahlen zu schreiben, das sehe ich als grösste Herausforderung in der nächsten Zeit.
Was ist Ihr grösster Tick/ Ihre sonderbarste Eigenschaft?Ich habe tatsächlich einen Tick, meine Familie könnte das bestätigen. Ich zupfe manchmal an den Gürtelschlaufen meiner Hosen herum, das mache ich seit meiner Kindheit. Unbewusst, aber wahrscheinlich wenn ich nervös bin. Und so ist es auch schon vorgekommen, dass eine Gürtelschlaufe gerissen ist.
Welcher persönliche Gegenstand schmückt Ihr Büro?Einen Kalender mit Fotos von meinen Kindern. Jedes Jahr zu Weihnachten gibt es einen neuen.
Wie ist der Geruch Ihrer Kindheit?Lebkuchenduft. Vor allem natürlich um die Weihnachtszeit. Heute, als Erwachsener, geht das leider etwas verloren. Aber wir haben früher immer Lebkuchenhäuschen gebacken und gebastelt. Ich hatte eine Gotte, die konnte das sehr gut. Selbstverständlich mit Zuckerguss und allem drum und dran.
Auf welche kulinarische Glarner Spezialität können Sie nicht verzichten?Auf Glarner Alpkäse... zusammen mit einem Glas Rotwein. Beim Rotwein muss ich zwar notgedrungen fremd gehen, aber der Alpkäse stammt von hier. Ich mag besonders seine Konsistenz, aber auch seinen Geschmack. Ausserdem gilt er als besonders gesund.

Die Regionalredaktion Ostschweiz hat die Kandidaten aufgefordert, ihr Stimmverhalten bei den vergangenen und den geplanten Abstimmungen offenzulegen. Mit den Antworten haben wir ein «Abstimmungsprotokoll» erstellt:

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.