Bildung vor der Schulzeit Wil bekommt eine Fachstelle für «frühe Förderung»

Die Stadt Wil möchte Kinder bereits vor der Schule besser fördern. Ziel sind insbesondere bessere Deutschkenntnisse.

Kinder mit Betreuerin auf Stühlen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Spielgruppenangebot soll ausgebaut werden. Keystone

  • Das Stadtparlament stimmte den Vorschlägen des Stadtrates klar zu. Es sprach sogar zusätzliches Geld für Spielgruppen-Lektionen für Kinder mit Deutschförderbedarf.

Gesprochene Gelder

2'230'000 Franken für die Jahre 2018/2019
Ab 2020 jedes Jahr 130'000 Franken
Zusätzlich 65'000 Franken pro Jahr für zwei Spielgruppen-Lektionen pro Woche für Kinder mit Deutschförderbedarf
  • Auch eine neue Fachstelle «Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung» soll ihre Arbeit ab 2018 mit 40 Stellenprozent aufnehmen.
  • Das neue Konzept zur «frühen Förderung» wurde innerhalb von drei Jahren von einer Projektgruppe ausgearbeitet.
  • In fünf Jahren gibt es einen Bericht um zu sehen, wie das Konzept und die Fachstelle funktionieren.