Zufahrt ins Weisstannental wieder offen

Nach dem Erdrutsch vom Wochenende ist die Zufahrt ins Weisstannental wieder offen. Die Feuerwehr Pizol und die Regionale Zivilschutzorganisation Pizol sind immer noch mit Räumungsarbeiten beschäftigt.

Video «Gewitter verursacht Schäden in der Ostschweiz» abspielen

Gewitter verursacht Schäden in der Ostschweiz

1:20 min, aus Tagesschau vom 10.8.2015

Die Situation habe sich noch in der Nacht beruhigt, sagte Aurelio Zaccari, Leiter der kantonalen Notrufzentrale, am Montag auf Anfrage. Die Weisstannentalstrasse sei wieder frei. Mehrere kleinere Strassen seien nur erschwert befahrbar. Die Aufräumarbeiten dauern noch an.

Die heftigen Regenfälle liessen auch den Mülibach an mehreren Stellen über die Ufer treten. Das Wasser drang in mehrere Häuser ein. Ein Bauernhof wurde teilweise überschwemmt, die Bewohner blieben aber unverletzt. Sie wurden mit einem Helikopter der Rega ausgeflogen.

Erst im Juni 2014 war die Strasse ins Weisstannental ebenfalls an verschiedenen Stelle verschüttet worden.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Gewitter verursacht Schäden in der Ostschweiz

    Aus Tagesschau vom 10.8.2015

    Blitze haben im St.Gallen Erdrutsche ausgelöst und eine Scheune in Brand gesetzt. Im Thurgau kam es wegen der heftigen Regenfälle zu Überflutungen.