Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Arbeiten im Familienunternehmen – mehr als nur ein Job abspielen. Laufzeit 15:28 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 05.08.2019.
Inhalt

Besuch im KMU Wenn die Firma auch Familie ist

Die Firma Hofer in Lohn-Ammannsegg bei Solothurn ist ein typisches Schweizer KMU. Beschäftigt werden rund 20 Personen. In der kleinen Fabrik werden im Auftrag von Kunden Drehteile hergestellt, zum Beispiel Einzelteile für Elektromotoren oder Joysticks in Operationsrobotern.

Metallteile in Behälter
Legende: SRF

Die Teile sind zum Teil sehr klein – Durchmesser oder Länge beginnen bei 0.5 Millimetern. Ursprünglich produzierte die 1928 von Gustav Hofer gegründete Firma Teile für die in der Region verbreitete Uhrenindustrie.

Sehr kleines Metallteil auf einer Handfläche
Legende: SRF

Inzwischen führen die dritte und vierte Generation der Familie Hofer den Betrieb. Die drei Geschäftsinhaber sind verwandt miteinander, dazu auch die Leiterin der Administration und der Personalchef. Viele der Mitarbeitenden sind schon lange in der Firma und gehören auch schon fast zur Familie.

Gruppenbild in der Produktionshalle
Legende: Die Geschäftsleitung (v.l.n.r.): Beat Hofer, Roman Hofer und Patrick Ruch. SRF

Patrick Ruch gehört seit rund vier Jahren der Geschäftsleitung an. Der gelernte Polymechaniker kannte die Firma seiner Onkel bereits von Ferienjobs. «Bei einer Familienfeier wollten wir Brüder es dann wissen und haben ihn angefragt», sagt Beat Hofer. Diese Lösung sei ein Glücksfall gewesen.

Nur harmonisch läuft die Geschäftsführung allerdings auch nicht immer ab. «Ich presche manchmal etwas schnell vor. Meine Onkel holen mich dann auf den Boden zurück», so Patrick Ruch. Man ziehe grundsätzlich aber an einem Strick.

Der Ablösungs-Prozess in der Firmenleitung hat mit dem Einstieg der nächsten Generation begonnen. Loslassen sei für ihn aber kein Problem, meint Beat Hofer. Bereits er und seine Brüder hätten grosse Freiheiten gehabt, als sie in die Firma eingestiegen sind. Und das wolle man dem Nachfolger aus der vierten Generation auch ermöglichen.

Gebäude mit Firmen-Schild im Vordergrund.
Legende: Seit 1928 mitten im Dorf: Die Firma Hofer ist personell auch für die Zukunft gerüstet. SRF

Viele der Mitarbeitenden sind schon lange in der Firma und gehören auch schon fast zur Familie. Auch das Klima im Betrieb ist familiär. Wegen der heissen Temperaturen im Sommer liess die Geschäftsleitung etwa einen kleinen Pool installieren für die Mitarbeitenden, damit sie sich abkühlen können. Ein Angebot, das bei bis zu 40 Grad in der Produktionshalle rege genutzt wird.

Swimmingpool
Legende: SRF

Der langjährige Mitarbeiter Max Schwenk etwa schätzt das familiäre Betriebsklima bei Hofer und Co. Aktionen wie der Pool im Sommer oder gemeinsam eine Wurst bräteln am Mittag: Das gebe es nur in einem kleinen Betrieb.

Mitarbeiter an der Maschine
Legende: SRF

Fatima Sortino arbeitet in der Qualitätssicherung der Firma. Sie findet es schön, dass man die Chefs häufig im Betrieb sieht. Dass man sie persönlich erlebt und sie im Gegenzug auch die eigene Familie kennen.

Mitarbeiterin an einer Werkbank
Legende: SRF

Eine reine Idylle also, so ein Familienbetrieb? Natürlich nicht. Denn die persönliche Nähe kann auch zum Problem werden. Die Mitarbeitenden sagen den Chefs auch mal deutlich ihre Meinung – man kennt sich ja. Und auch bei den Chefs vermischt sich Privates und Geschäftliches quasi täglich. Damit scheinen Hofers und ihr neuer Geschäftsführer aber tatsächlich gut umgehen zu können.

(SRF 1, Regionaljournal Aargau Solothurn, 6:32 Uhr)

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?