Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Aus der ganzen Schweiz pilgerte man nach Weggis, um das Badetreiben zu sehen» abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
01:59 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 03.05.2019.
Inhalt

100 Jahre «Schandbad» Weggis Regierung schickte Aufseher in die Badi

Das Lido von Weggis war schweizweit das erste Strandbad, in welchem Männer und Frauen nicht in abgetrennten Bereichen badeten. Das lockte viele Gäste an, rief aber auch die Politik auf den Plan.
Weggis feiert das 100-Jahr-Jubiläum mit Festanlässen, Link öffnet in einem neuen Fenster und der Ausstellung «Standbad - Geschichte(n)».

Historisches Bild: Mann hüpft ins Wasser.
Legende: Der Weggiser Strandbad war schon kurz nach der Eröffnung ein Erfolg. Das «sittenverderbende Badevergnügen» war aber auch vielen ein Dorn im Auge. Aus dem Strandbad wurde das «Schandbad» von Weggis. Die Regierung des Kantons Luzern schritt ein und bestellte einen Aufseher, der für Zucht und Ordnung sorgen sollte. zvg (Ausstellung Strandbad-Geschichte(n) Weggis)
Mann steigt in Badekleidung aus dem Wasser
Legende: Andreas Zimmermann war Initiant des Weggiser Strandbades, Hotelbesitzer, Politiker und Musikdirigent. Die Kinder eines Waisenhauses mussten für ihren Schulweg einen Umweg laufen, damit sie die Baderei nicht sahen. zvg Ausstellung Strandbad-Geschichte(n)
Historische Garderoben-Anlagen des Lido Weggis
Legende: Das anstössige Badevergnügen wurde von oberster Stelle geregelt. Nicht nur die Frauen, sondern auch die männlichen Badi-Besucher mussten ein brustbedeckendes Badegewand tragen, das Bad wurde über die Mittagszeit geschlossen und das Fotografieren wurde verboten. SRF
Gemeindepräsident steht vor dem Lido-Eingang
Legende: Gemeindepräsident Roger Dähler meint, dass man auf die touristische Pionierleistung heute noch stolz sei. «Da das Strandbad grösstenteils unter Denkmalschutz steht, wird das ehemalige "Schandbad" noch lange bestehen bleiben und Badevergnügen bringen.» SRF
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?