Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz 167 Kandidaturen für Nidwaldner Landrat

Im Kanton Nidwalden bewerben sich 167 Personen für die 60 Sitze im Landrat - 113 Männer und 54 Frauen. Vor vier Jahren waren es 161 Kandidaturen. Die Wahlen finden am 23. März 2014 statt.

Der Landrat während einer Session.
Legende: Der Nidwaldner Landrat wird am 23. März 2014 neu gewählt. SRF

Bis am Montag Mittag konnten bei den Gemeindekanzleien die Listen für die Landratswahlen eingereicht werden. Demnach kandidieren 46 bisherige Parlamentarier. Der jüngste Kandidat ist 19, der älteste 66 Jahre alt, wie die Staatskanzlei Nidwalden mitteilt.

Am meisten Kandidaten stellen die Grünen Nidwalden (41), gefolgt von CVP (36), FDP (35), SVP (34) sowie SP und Juso (21). Der heutige Landrat setzt sich wie folgt zusammen: SVP 19, CVP 18, FDP 17, Grüne Nidwalden 5, SP 1.

Das kantonale Abstimmungsbüro hat am Montag zudem die Nummern für die fünf Listengruppen verlost: CVP 1, Grüne 2, FDP 3, SVP 4, SP/Juso 5.

Das Nidwaldner Kantonsparlament wird erstmals nach einem neuem Wahlsystem gewählt. Der doppelte Pukelsheim stellt sicher, dass jede Wählerstimme gleich viel Gewicht hat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.