Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Bossard verkauft deutlich mehr Schrauben

Der Zuger Schraubenhändler hat im letzten Jahr den Umsatz auf knapp 610 Millionen Franken gesteigert - und damit einen Rekord erzielt. Vor allem in Asien nahmen die Verkäufe zu.

Insgesamt habe der Umsatz um 25 Prozent zugenommen, teilte Bossard am Dienstag mit. Dazu beigetragen habe vor allem die Übernahme eines neuen Unternehmens. Eher schwierig lief das Geschäft in Europa und Nordamerika, während in Asien die Zahlen markant anstiegen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.