Brand einer Scheune hält Feuerwehr auf Trab

In Sempach Station brannte in der Nacht auf Mittwoch eine Scheune. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, teilt die Luzerner Polizei mit. Das Vieh konnte befreit werden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Beim Brand einer Scheune in Sempach Station wurde eine Person leicht verletzt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Beim Brand einer Scheune in Sempach Station wurde eine Person leicht verletzt. zvg

Der Brand in Sempach Station auf dem Gemeindegebiet von Neuenkirch wurde der Polizei kurz nach Mitternacht gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Scheune teilweise in Vollbrand. Das Vieh konnte befreit und später fremdplatziert werden. Eine Person erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort ambulant behandelt.

Die Brandursache werde ermittelt, schreibt die Luzerner Polizei am Mittwoch in einer Mitteilung. Es werden Zeugen gesucht, welche Beobachtungen oder Fotoaufnahmen gemacht haben. Im Einsatz standen 55 Angehörige der Feuerwehr Neuenkirch Hellbühl und 45 Angehörige der Feuerwehr Oberer Sempachersee.