Carla del Ponte kommt am 1. August aufs Rütli

An der diesjährigen Bundesfeier am 1. August auf dem Rütli wird die frühere Bundesanwältin Carla del Ponte die Festrede halten. Das teilte die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG mit. Damit ist del Ponte die erste Festrednerin aus der italienischen Schweiz.

Ex-Bundesanwältin Carla del Ponte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die frühere Bundesanwältin Carla del Ponte ist Festrednerin auf dem Rütli. Keystone

Carla del Ponte war von 1994 bis 1998 Bundesanwältin, danach Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien und für den Völkermord in Ruanda in Den Haag. Von 2008 bis 2011 war die Tessinerin Schweizer Botschafterin in Argentinien.

SRK feiert 150-Jahr-Jubiläum

Die diesjährige Bundesfeier organisiert die SGG zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK). Das SRK feiert in diesem Jahr sein 150-Jahr-Jubiläum. Es wird am 1. August auf dem Rütli einige seiner Dienste live präsentieren.

Die SGG hatte das Rütli im Jahr 1858 durch den Kauf vor einer Hotelüberbauung bewahrt und es 1860 der Eidgenossenschaft geschenkt. Seither verwaltet sie die «Wiege der Eidgenossenschaft». Seit 1891 organisiert die SGG auf dem Rütli die Bundesfeier, seit fünf Jahren jeweils gemeinsam mit einer wichtigen Organisation der Schweizer Zivilgesellschaft.