Flugplatz Buochs Der Abstimmungs-Termin in Nidwalden bleibt

Die Nidwaldner Regierung bleibt dabei: Bei der Abstimmung über den Flugplatz Buochs wird kein Gegenvorschlag vorgelegt.

Die Abstimmung über die höhere Beteiligung des Kantons am Flugplatz Buochs findet wie geplant statt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Abstimmung über die höhere Beteiligung des Kantons am Flugplatz Buochs findet wie geplant statt. Keystone

  • Der Kanton Nidwalden will sich mit 10 Millionen Franken bei der Betreiberin des Flugplatzes Buochs beteiligen.
  • Die Regierung stellt klar: Der Abstimmungstermin am 26. November 2017 bleibt bestehen und es kommt auch kein Gegenvorschlag dazu.
  • Eine Gruppe von Nidwaldner Landräten wünscht sich, dass auch eine zweite günstigere Variante zur Abstimmung kommt.
  • Juristisch ist die Sachlage klar: Die Verfassung des Kantons Nidwalden lässt bei Finanzbeschlüssen keinen Gegenvorschlag zu.
  • Stimmen die Nidwaldnerinnen und Nidwaldner der Vorlage am 26. November zu, ist es aber möglich, nachher nochmals über eine zweite Variante abstimmen zu lassen.