Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Der Blues gibt den Ton an

In Luzern findet zum 22. Mal das Lucerne Blues Festival statt. Den Auftakt machen am Samstag B.B & The Blue Shacks. Sie sind - wie das ganze Festival - dem authentischen Rhythm & Blues und Soul verpflichtet.

Mann mit Gitarre
Legende: John Primer, ein Weggefährte von Muddy Waters, tritt am Lucerne Blues Festival auf. zvg/Blues Festival

B.B & The Blue Shacks ist nur eine von 14 Formationen, die bis am 13. November im Grand Casino Luzern auftreten. Zu ihnen gehört auch Muddy 101. Dabei handelt es sich um ein exklusiv für Luzern kreiertes Projekt mit Weggefährten des legendären Muddy Waters, der dieses Jahr seinen 101. Geburtstag hätte feiern können. Auftreten werden etwa John Primer, Bob Stroger oder Billy Flynn.

Traditioneller Blues

Zu hören ist am Festival traditioneller Blues, vorab aus den USA. «Das ist von Anfang an unser Konzept», sagt Martin Bründler, der seit zwei Jahren als Festivalpräsident den Anlass leitet, aber schon 20 Jahre dabei ist.

Das soll auch so bleiben: «Wir möchten weiter an dieser bodenständigen, ehrlichen Musik festhalten und kommen damit auch beim Publikum gut an.» Ein Konzert bestreiten wird die texanische Sängerin Lou Ann Barton, eine Vertreterin des Roadhouse Blues. Der über 80 Jahre alte Mundharmonikaspieler Lazy Lester aus Louisiana wird Swamp Blues spielen.

Otis Grand tritt mit seiner Blues Big Band The American All Star Band auf, und auch Soul-Sänger Earl Thomas aus Tennessee wird zu hören sein. Bereits bei früheren Festivals in Luzern aufgetreten sind Carl Weathersby aus Mississippi und der Kanadier JW-Jones.

Gratis-Konzert zum Auftakt

Beenden wird das Festival Bettye LaVette. LaVette, die Brücken zwischen Country, Folk, Jazz, Rock, Gospel und Rythm&Blues schlägt, hatte beim Wahlsieg von US-Präsident Barack Obama gesungen.

Die meisten Konzerte des Blues Festivals finden in einem Saal des Grand Casino Luzern statt. Blues-Brunches werden in den Hotels Seeburg und Schweizerhof angeboten. Dort wird das Festival am Samstag mit einem Gratis-Konzert eröffnet, an dem für einen guten Zweck gesammelt wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.