Chance für Urner Tennistalent «Die Rafa Nadal Academy ist ein Tennisparadies»

Der 15-jährige Jan Jauch aus Flüelen trainiert während des nächsten Jahres in der neuen Rafa Nadal Academy auf Mallorca.

Jan Jauch auf dem Tennisplatz in Seedorf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Satz um Satz Richtung Traumberuf: Tennisprofi. SRF

Diesen Frühling war Jan Jauch vom Tennisclub Seedorf bereits für eine Woche zu Besuch in der neu gegründeten Rafa Nadal Academy in Manacor auf der Insel Mallorca. «Als ich diese Anlage mit den 26 Tennisplätzen gesehen habe, hat es mich fast umgehauen», sagt das 15-jährige Tennistalent aus Flüelen. Neben den Tennisplätzen bietet die Tennis Academy den rund 140 jugendlichen Tennisspielern aus 40 Nationen Schwimmbäder, Spezialtrainer und gesunde Ernährung. Auch Rafael Nadal trainiert regelmässig auf seinem Campus, den er vor einem knappen Jahr eröffnet hatte.

Am Morgen Tennis, am Nachmittag Schule

Für mindestens ein Jahr trainiert Jan Jauch nun statt auf dem Tennisplatz in Seedorf auf dem grossen Campus in Mallorca. Jeden Morgen stehen Tennisstunden auf dem Porgramm, am Nachmittag wird der Gymnasiast die American International School besuchen. Sein Ziel sei es, sein Tennis zu verbessern, um dann später einmal mit den Besten mithalten zu können. «Und wenn es nicht klappt, dann ist dieses Jahr an der Nadal Academy mindestens eine gute Erfahrung für mein Leben.»

«Ich war ein Gischpli»

Viel Zeit für Heimweh wird Jan Jauch nicht haben, vermissen werde er aber doch ein paar Dinge: «Am meisten meine Familie, die Berge, den Urnersee, wie mir die Sonne auf dem Weg in die Schule ins Gesicht scheint und ganz besonders meinen Lieblingsclub, den HC Ambri-Piotta.» Zum Tennis kam der grosse, blonde Jugendliche in der ersten Klasse, weil er als «Gischpli» galt, als nervös und unkonzentriert. Heute fasziniert ihn die Kombination von körperlicher Leistung, Technik und mentaler Stärke, sagt der sportliche Jan Jauch.

Regionaljournal Zentralschweiz; 17:30 Uhr