Ein halbes Jahr Vorfreude für Luzerner Metzger

Im vergangenen Sommer fanden für den Luzerner Metzgermeister Urs Doggwiler und seinen Freund die Dreharbeiten zur Fernsehsendung «Verkehrte Welt» von SRF1 statt. Er freut sich nun, zusammen mit seiner Kundschaft, auf die Ausstrahlung am Freitagabend.

Zwei Männer auf Gartenstühlen in einem Garten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Urs Doggwiler (rechts) mit seinem Freund Peti Federer im Garten «ihres» Hauses in Lucerne, Kalifornien. SRF

Zusatzinhalt überspringen

Der Sendetermin

Ausgestrahlt wird die Sendung mit Urs Doggwiler am Freitag, 20. Februar 2015 um 21 Uhr im Fernsehen auf SRF1.

Die Woche am Clearlake im kalifornischen Lucerne wird Urs Doggwiler ein Leben lang in guter Erinnerung bleiben: «Das ist schon sehr speziell, wenn man keine Ahnung hat, was einen erwartet und wo man schlussendlich landet.» Aber er und sein Freund Peti Federer hätten es gut getroffen.

Sie tauschten ihr Leben für eine Woche mit den Freundinnen Beverly Emmel und Stacy Wright aus Lucerne - zwei strammen Feuerwehrfrauen. «Die Woche bleibt unvergesslich, wir waren super integriert bei der Feuerwehr und im Dorfleben», schwärmt der Metzger noch heute.

Auch die beiden Amerikanerinnen hatten Spass in Luzern. «Es hat ihnen sogar so gut gefallen, dass sie in der vergangenen Woche für die Fasnacht nach Luzern gekommen sind - wir haben sie eingeladen, bei unserer Guggenmusik Chottlebotzer mitzulaufen.» Es sei eine Freundschaft fürs Leben entstanden.