Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Erster Arbeitstag von Alex Frei beim FCL

Der Basler Alex Frei beendete am Sonntag seine Fussballerkarriere beim FC Basel. Am Montag startet er eine neue Karriere als Sportdirektor des FC Luzern.

Alex Frei vor FCL-Gebäude
Legende: Ab Montag ist Alex Frei neuer Sportdirektor beim FCL. Keystone

Der 33-jährige Alex Frei hatte am Sonntagnachmittag seine Dernière als Fussballprofi beim FC Basel. Aber schon am Montag beginnt für den gebürtigen Basler eine neue Karriere, die als Sportdirektor beim FC Luzern.

«Sein erster Arbeitstag wird vollgepackt sein. Er muss sich zuerst zurecht finden und die Mannschaft begrüssen. Die richtige Arbeit wird Alex Frei erst später in Angriff nehmen können», so der FCL-Präsident Mike Hauser gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Hauser ist zuversichtlich, dass Alex Frei gut mit Carlos Bernegger, dem neuen Trainer des FCL, zusammen arbeiten werde. Frei habe bei der Auswahl des neuen Trainers mitgeholfen. Alex Frei will am Montagnachmittag zum ersten Mal als Sportdirektor des FC Luzerns vor die Öffentlichkeit treten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.