EV Zug startet mit Sieg ins neue Jahr

Der EV Zug feierte gegen Biel den achten Sieg in den letzten zehn Partien. Das Team von Doug Shedden setzte sich gegen Biel mit 6:3 durch. Damien Brunner und Henrik Zetterberg trumpften wieder gross auf.

Eishockeyspieler kämpfen um den Puck Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Zuger Rafael Diaz im Kampf um die Scheibe. Keystone

Nach 22 Minuten schien die Vorentscheidung beim Stand von 3:0 für die Zuger gefallen zu sein. In der 19. Minute brachten Josh Holden und Damien Brunner mit seinem 25. Saisontor die Gastgeber innerhalb von 32 Sekunden 2:0 in Führung. Für den dritten Treffer zeichnete Fabian Schnyder verantwortlich.

Henrik Zetterberg nach 54 Sekunden im Schlussdrittel und Dominic Lammer (44.) mit seinem dritten Skorerpunkt bauten die Führung wieder auf drei Tore aus. In der 50. Minute traf Zetterberg beim 6:3 noch ein zweites Mal – nach einer herrlichen Kombination mit Brunner.

Für beide war es ebenfalls der dritte Skorerpunkt an diesem Abend. Liga-Topskorer Brunner hat damit im zehnten Spiel in Folge gepunktet.