Finanzielle Hilfe für Zentralschweizer Unwetter-Geschädigte

Personen in den stark betroffenen Gebieten Entlebuch und Napf können von der Caritas finanzielle Hilfe in Anspruch nehmen. Dies, falls Kosten entstehen, die keine Versicherung übernimmt und die Betroffenen belastet.

Ein Haus das beschädigt ist und viel Schlamm auf dem Vorplatz hat. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vor allem Liegenschaften im Entlebuch waren vom Unwetter stark betroffen. SRF

«Die Hilfe richtet sich an Privatpersonen, Gewerbe und auch an Strassengenossenschaften. Wenn diese Personen die Schäden nicht selber bewältigen können und keine Versicherung zahlt, dann helfen wir», sagt Christian Gut, Leiter der Katastrophenhilfe der Caritas.

Wieiviele Personen in den Gebieten Entlebuch und Napf betroffen sind, steht noch nicht fest. Zuerst müsse aufgeräumt werden, bevor man überhaupt wisse, welche Schäden entstanden seien, sagt Gut weiter. Die Caritas werde aber auch vor Ort gehen und schauen, wo Hilfe nötig ist.

Die Caritas erhält das Geld für die finanzielle Unterstützung von der Glückskette. Wieviel Geld an die Betroffenen verteilt werden kann, stehe noch nicht fest.