Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Gotthard- Fischzucht beendet Versuchsphase

Der Fischzuchtbetrieb «Basis 57» in Erstfeld schliesst Ende Jahr die Versuchsphase ab. Der Laborbetrieb hat laut Geschäftsführer Stefan Baumann die Antworten geliefert, um ab 2020 in die Produktion zu gehen. «Basis 57» will pro Jahr 1200 Tonnen Fisch züchten, vor allem Zander und Pangasius.

Fischzucht mit Trüschen.
Legende: Basis 57 züchtet neben Zander und Pangasius auch Trüschen. zvg/basis 57

Seit kurzem liefert der Laborbetrieb von «Basis 57» Fische an den Wochenmarkt in Altdorf. Die Fische erfreuen sich bei der Kundschaft grosser Beliebtheit. Gross sind die Mengen jedoch nicht, sie stammen aus dem Versuchsbetrieb.

Das soll sich dereinst ändern. Der Laborbetrieb wird laut Geschäftsführer Stefan Baumann Ende Jahr abgeschlossen. «Wir haben jene Antworten erhalten, die wir uns erhofft haben.»

Das heisst, dass «Basis 57» ab 2020 in die Grossproduktion einsteigt. Pro Jahr sollen 1200 Tonnen Fisch gezüchtet werden, vor allem Zander und Pangasius.

Neben dem Laborbetrieb hat «Basis 57» auch die Marktchancen abgeklärt. Laut Stefan Baumann steht man mit den Grossverteilern in Verhandlungen. Verschiedene Businesspläne seien erarbeitet worden. Die Initianten sind laut Baumann überzeugt, dass sich eine Fischzucht im Urnerland gewinnbringend führen lässt.