Grosses Interesse am Polizeiberuf im Kanton Luzern

Die Luzerner Polizei hat offenbar keine Nachwuchssorgen: Rund 500 junge Leute besuchten eine Informationsanlass der Polizei im Zentrum St. Michael in Luzern-Littau.

Drei Polizisten eilen an der Luzerner Fasnacht über eine Brücke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Polizisten der Luzerner Polizei im Einsatz an der Fasnacht Keystone

Kaderangehörige und Mitarbeitende der Luzerner Polizei haben am Montagabend über die Aufgaben und die Strukturen der Polizei informiert. Mehr als 500 junge Frauen und Männer lauschten den Ausführungen im voll besetzten Saal im Zentrum St. Michael in Luzern-Littau.

Der Grossaufmarsch der Interessierten überraschte selbst Franz Baumeler, den Rekrutierungschef der Luzerner Polizei. Dies sei ein Rekord, sagte er. Der Polizeiberuf ist offenbar wieder im Trend.

Laut Baumeler hatte die Luzerner Polizei in den vergangenen Jahren einen Rückgang an Bewerbungen. «Seit 2012 allerdings bewerben sich wieder deutlich mehr junge Frauen und Männer um eine Stelle bei der Polizei», erklärte Baumeler weiter. Die Luzerner Polizei rekrutiert für 2014 insgesamt 24 junge Leute.