Zum Inhalt springen

In Emmen gestartet Der königliche Flieger ist wieder weg

Der thailändische König soll in Engelberg einige Ferientage verbracht haben. Jetzt ist er offenbar wieder weg.

Legende: Video Die Boeing der «Royal Thai Air Force» hebt ab abspielen. Laufzeit 1:12 Minuten.
Vom 06.06.2018.
  • König Maha Vajiralongkorn soll sich seit Montag in der Zentralschweiz aufgehalten haben. Zumindest ist der königliche Flieger - die Boeing der Royal Thai Air Force - an diesem Tag auf dem Flugplatz Emmen gelandet.
  • Danach soll der König in Engelberg im Hotel Waldegg logiert haben. Über den Besuch des Königs war die Gemeinde Engelberg nicht offiziell informiert worden.
  • Klar hingegen ist: Der königliche Flieger ist am Mittwoch in Emmen wieder gestartet, das zeigen Aufnahmen von SRF.
  • Gemäss dem Onlineportal «Flightradar24.com» ist der Flieger um 11:42 Uhr in München gelandet. Damit scheint die Visite des Königs in der Schweiz beendet zu sein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom Stocker (tomstocker)
    Bitte verschonen Sie uns zukünftig mit solch trivialsterer Boulvardpresse. Die Recherchen dieser Medienschaffenden haben nichts konkretes ergeben. Das hindert SRF nicht, darüber trotzdem einen Bericht zu veröffentlichen der nur aus Spekulationen besteht. Genau so gut könnte dieser Flug lediglich einer Flugzeugwartung gedient haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen