Zum Inhalt springen

Post pflügt Filialnetz um In Luzern sollen vier klassische Poststellen schliessen

Die Post konkretisiert ihre Pläne in der Stadt Luzern: Vier klassische Schalterbetriebe sollen in Agenturen oder einen Hausservice umgewandelt werden. Die bisherigen Poststellen in den Quartieren Würzenbach, Untergrund/Bruch und Reussbühl sollen zu Agenturen mit Partnern werden.

Postkundin studiert in einer Filiale ein Buch.
Legende: Die Poststelle bei der Universität Luzern ist eine von neun klassischen Postfilialen in der Stadt Luzern. Keystone

Derzeit sucht die Post nach möglichen Standorten. Im Würzenbach soll das neue Regime bereits ab Herbst 2017 gelten. Auch die Poststelle im Schönbühl-Quartier wird aufgehoben, und es ist keine Agentur als Ersatz vorgesehen. Die Post prüft daher in diesem Gebiet die Einführung eines Hausservices für Briefe und Pakete.

Lehrlinge betreiben Filiale

Ausbauen und modernisieren hingegen will die Post ihren Standort an der Zürichstrasse. Die Filiale soll künftig als Lehrlingspoststelle geführt werden. In dieser verantworten angehende Detailhandelsfachleute das Tagesgeschäft und teilen sich alle Aufgaben in der Filiale. Unterstützt werden sie von erfahrenen Beraterinnen.

In der Stadt Luzern gibt es derzeit 12 Postfilialen, davon 3 mit Partnern, einen Automaten und zahlreiche Briefeinwürfe. Die Post will die Zugangsmöglichkeiten trotz Schliessung von klassischen Schaltern in den kommenden Jahren in der ganzen Schweiz durch zusätzliche Angebote ausweiten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ueli von Känel (uvk)
    Jetzt ist endlich Schluss mit diesen Filialschliessungen! Die Postleitung hat einige Aufgaben besser zu lösen - mal hier. Im Weiteren: Wenn dem immer noch so ist, dass Postautochauffeuren kurze Wartezeiten an Endstationen nicht gleich gut entlöhnt werden wie die Zeit des Fahrens, so ist dies ein Skandal. Ich bitte die Postleitung bzw. den Staat, dass die Postleitung dies ändert! Ich würde es ihr danken, obgleich ich überhaupt nicht Buschauffeur bin. Es braucht hier eine sauberere Lösung!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von daniel frey (rigi)
    BETREFF: Poststelle im Schönbühl-Quartier wird aufgehoben, und es ist keine Agentur als Ersatz vorgesehen. DAS diese hoch besuchte Stelle geschlossen wird, ist unfassbar!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen