Zum Inhalt springen

Interne Differenzen Bergbahnen Sörenberg bauen keine neue Gondelbahn

Mit einem 39 Millionen Franken teuren Projekt hätten die beiden Skigebiete Dorf und Rothorn Ost zusammengeschlossen werden sollen. Die Projektvariante «Rothorn Ost» mit einer 8-er Gondel und einem Bergrestaurant ist nun aber definitiv beerdigt, laut einer Mitteilung der Sörenberg Bergbahnen.

Man wolle zwar in das Gebiet Rothorn investieren, aber es gebe neue Wege zu beschreiten. Eine Neuausrichtung bezüglich des Ausbaus sei eine grosse Chance für das Skigebiet. Eine öffentliche Informationsveranstaltung finde im Herbst an der Generalversammlung statt, heisst es weiter.

Dieser Entscheid hat auch personelle Konsequenzen. Der langjährige Verwaltungsratspräsident, Fredy Portmann, hat auf die kommende Generalversammlung seinen Rücktritt bekannt gegeben. Man habe unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Investitionspolitik, wird Portmanns Entscheid begründet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.