Jugendmusikfest: Suche nach Helfern noch nicht abgeschlossen

Am Wochenende vom 15. Juni ist die Stadt Zug fest in der Hand junger Musikantinnen und Musikanten. Am Schweizer Jugendmusikfest werden gegen 5‘000 Teilnehmer erwartet. Die Suche nach freiwilligen Helfern erwies sich für die Organisatoren aber als schwierig.

Musikantinnen und Musikanten am See Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bald an jeder Ecke in der Stadt Zug anzutreffen: Junge Musikantinnen und Musikanten. zvg

Die Vorbereitungen für das Schweizer Jugendmusikfest in Zug laufen zehn Tage vor Beginn auf Hochtouren. Insgesamt 112 Formationen haben sich für die Teilnahme am Wettbewerb angemeldet.

OK-Präsident Hans Christen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: OK-Präsident Hans Christen freut sich auf das Jugendmusikfest. SRF

«Mit 5‘000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist das Jugendmusikfest eines der grössten Feste, die je in der Stadt Zug durchgeführt wurden», sagt OK-Präsident Hans Christen. Im Stadtzentrum von Zug muss deshalb mit Strassensperrungen und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Dem OK stehen insgesamt 500 Helferinnen und Helfer zur Verfügung.

Die Suche war für die Organisatoren nicht einfach. Noch fehlen rund 20 Helfer. «In der Stadt ist es jeweils schwieriger, freiwillige Helfer zu finden als auf dem Land», so Hans Christen. Er sei jedoch zuversichtlich, dass sich bis zum Festbeginn die fehlenden Leute finden lassen.