Weniger Leerläufe und Papier Kanton Uri will System der Steuererklärung vereinfachen

Aktuell arbeiten die Urner Gemeinden mit drei verschiedenen Systemen zur Erfassung der Steuererklärungen. Mit dem Projekt «URTax» wollen der Kanton Uri und die Gemeinden künftig mit der gleichen Software arbeiten. Im Sommer sollen zwei Gemeinden mit einem Pilotprojekt starten.

  • Mit «URTax» soll die Bearbeitung der Steuererklärung einheitlicher und einfacher werden.
  • Im Herbst 2018 sollen alle 20 Gemeinden und der Kanton Uri mit der einheitlichen Steuersoftware arbeiten.
  • «Heute wird ein Steuerdossier mehrfach in die Hände genommen und teilweise von Hand eingelesen – künftig soll das alles elektronisch und ohne Brüche möglich sein», sagt der Urner Finanzdirektor Urs Janett.
  • Im Herbst 2018 soll dann auch die elektronische Steuererklärung im Kanton Uri möglich werden.
  • Die Kosten für das Projekt werden auf 1,2 Millionen Franken veranschlagt.