Kinder und Jugendliche sind auch Experten

In der Stadt Luzern hat das Thema Kinder- und Jugendpartizipation Tradition. «Bei Kindern kann man durchaus auch Expertenwissen abholen», sagt Roger Häfeli. Er ist bei der Stadt Luzern für die Mitwirkung von Kindern zuständig.

Spielgeräte mit spielenden Kindern im Vögeligärtli in Luzern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bei der Gestaltung des Spielplatzes im Vögeligärtli in der Stadt Luzern konnten die Kinder mitreden. SRF

Nicht nur bei der Gestaltung von Spielplätzen, auch in der Quartierarbeit, im Kinder - oder im Jugendparlament haben Minderjährige in Luzern Mitsprachemöglichkeiten. Zwar gebe es schon viel, aber man könnte die Kinder noch gezielter einbinden, so Roger Häfeli.

«Gerade bei Verkehrsprojekten oder wenn es beispielsweise darum geht, wie ein Schulweg aussehen sollte, sind Kinder gute Partner. Sie nehmen ihre Aufgabe sehr gewissenhaft wahr», so Häfeli weiter. Und: «Wenn man die Kinder auch in die Ausgestaltung von Regeln einbezieht, akzeptieren sie diese viel besser.»