Luzern: Baugesuche sind öffentlich im Internet

Öffentlich einsehbar waren Baugesuche im Kanton Luzern auch schon vorher, doch mussten Interessierte persönlich auf der Gemeindekanzlei vorbei gehen. Seit Anfang Jahr aber sind die Pläne auch ohne weiteren Aufwand einsehbar - mit wenigen Klicks im Internet. Der Kanton sieht darin nur Vorteile.

Baupläne Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Pläne von Baugesuchen sind künftig im Internet einsehbar. Colourbox, Aleksandr Khakimullin

Die Variante mit den Baugesuchen im Internet gilt seit Anfang Jahr, sie ist im Planungs- und Baugesetz so vorgeschrieben. Der bequeme Weg über das Internet sei angenehm für die Interessierten, da sie zeitsparend sei. Und eigentlich sei «nichts anders als früher», sagt Mario Conca, Chef der Abteilung Baubewilligunen beim Kanton, «nur der Zugang ist einfacher geworden.»

Auch der Luzerner Datenschützer findet das neue, offenere System nicht problematisch. Es gehe bei Baueingaben nicht um besonders schützenswerte Personendaten.

Ausserdem gebe es nach wie vor die Möglichkeit, die Publikation im Internet zu umgehen. Wer die Eingabe nicht elektronisch macht, dessen Baugesuch lande auch nicht im Netz.