Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Luzerner Polizei verhaftet drei junge Räuber

Die mutmasslichen Täter bedrohten ihr Opfer mit einer Waffe und forderten Bargeld. Die Luzerner Polizei hat drei junge Männer festgenommen.

Die Luzerner Polizei hat am frühen Morgen des 1. Januars drei junge mutmassliche Räuber festgenommen. Sie werden verdächtigt, kurz zuvor in Luzern einen Mann überfallen zu haben.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, ereignete sich der Vorfall kurz vor 3 Uhr am Rösslimattweg. Drei maskierte Männer überfielen einen 29-jährigen Mann, bedrohten diesen mit einer Waffe und forderten Bargeld. Da das Opfer kein Geld auf sich trug, flüchteten die Räuber.

Die Polizei verhaftete kurz darauf am Grimselweg drei mutmassliche, 16 bis 18 Jahre alte Täter. Bei der Waffe, die sie bei sich trugen, handelte es sich um eine Soft-Air-Gun.

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 17:30 Uhr auf Radio SRF 1.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.