Mann bei Bootsbrand in Arth verletzt

Das Feuer auf dem Segelboot wurde um 02.00 Uhr in der Nacht auf Samstag entdeckt. Der Bootsbesitzer konnte sich vom brennenden Boot retten. Er wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik geflogen. Die Brandursache ist noch unklar.

Feuerwehrleute löschen das brennende Segelboot im Bootshafen Aazopf in Arth. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Feuerwehrleute löschen das brennende Segelboot im Bootshafen Aazopf in Arth. ZVG

Der 61-jährige Mann hatte sich alleine auf seinem Segelboot im Bootshafen Aazopf aufgehalten. Als das Feuer entdeckt wurde, rückten die Polizei, die Feuerwehr Arth und der Rettungsdienst Schwyz sofort aus. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, habe der Bootsbesitzer schwere Brandverletzungen erlitten. Seit Tagesanbruch suchen die Brandspezialisten der Kantonspolizei im ausgebrannten Boot nach der Brandursache.