Markant mehr Ausweisentzüge in Uri

Im Kanton Uri haben die Behörden im vergangenen Jahr 273 Personen den Fahrausweis entzogen. Das sind 83 Entzüge mehr als im Vorjahr und entspricht einer Zunahme von 44 Prozent. Hauptgründe waren zu hohes Tempo und Alkohol am Steuer.

Autos auf der Teufelsbrücke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Kanton Uri haben die Behörden im letzten Jahr deutlich mehr Fahrausweise entzogen. Keystone

Rund jeder dritte Ausweisentzug erfolgte aufgrund einer schweren Widerhandlung und für mindestens drei Monate. Dies geht aus der Jahresstatistik des Amts für Strassen- und Schiffsverkehrs des Kantons Uri hervor.

Gestiegen ist 2013 im Kanton Uri auch der Fahrzeugbestand um zwei Prozent auf 28'396. Im letzten Jahr wurden 339 Autos neu registriert. Nach wie vor vorhanden ist die Nachfrage nach speziellen Kontrollschildern. Das Amt verkaufte Wunschkontrollschilder für total 96'000 Franken.