Bilanz B. Braun Medical Mehr Umsatz und mehr Gewinn

Der Medizinalproduktehersteller B. Braun Medical mit Hauptsitz im luzernischen Sempach hat sich 2016 vom Frankenschock im Vorjahr erholt: Sowohl Umsatz als auch Reingewinn konnten trotz eines anhaltenden Kostendrucks wieder gesteigert werden.

B. Braun Gebäude Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: B. Braun Medical hat sich vom Frankenschock erholt. ZVG

Das Unternehmen teilt am Montag mit:

  • Der Reingewinn erhöhte sich um rund 33 Prozent auf 21,1 Millionen Franken.
  • Der Umsatz stieg von 323,9 Millionen Franken auf 334,1 Millionen Franken. 196,6 Millionen Franken des Umsatz wurden dabei durch den Export erzielt.
  • Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung lagen mit 13,7 Millionen Franken auf Vorjahresniveau.
  • Die Investitionen in Anlagen wurden von 11,4 auf 20 Millionen Franken erhöht.

B. Braun Medical ist eine Tochtergesellschaft der deutschen B. Braun. Der Konzern beschäftigt in 64 Ländern 58'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - davon 987 Personen in der Schweiz. In der Schweiz ist die Firma an den vier Standorten Crissier VD, Escholzmatt LU, Luzern und Sempach LU vertreten.