Neue Budget-Runde in Alpnach

Der Gemeinderat von Alpnach muss über die Bücher. Die Stimmenden haben am Sonntag das Budget 2013 mit einem Minus von 1,5 Millionen Franken an der Urne abgelehnt. Das Resultat fiel mit 759 Nein- zu 663 Ja-Stimmen klar aus.

Die Gemeinde Alpnach mit Kirche und See im Hintergrund.  Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Einwohnergemeinde Alpnach steht noch ohne Budget für das Jahr 2013 da. zvg

Das Budget mit einem Minus von 1,5 Millionen Franken hat im Vorfeld für viel Diskussionsstoff gesorgt. Für den Alpnacher Finanzvorsteher Thomas Küchler kommt das Nein an der Urne deshalb nicht überraschend. Nach mehreren Jahren mit Aufwandüberschüssen wolle das Stimmvolk nun offenbar keine weiteren Defizite mehr in Kauf nehmen, erklärte Thomas Küchler. «Der Gemeinderat wird am Dienstag eine neue Budget-Runde einläuten und alle Posten unter die Lupe nehmen. Es darf dabei keine Tabus geben. Es braucht ein rigoroses Sparpaket», sagte er weiter. Wann der Gemeinderat das überarbeitete Budget vorlegen will ist noch offen. Die Stimmbeteiligung am Sonntag lag bei 36.80 Prozent.