Neuer Leiter für das Schwerverkehrszentrum Uri

Der 47-jährige Stefan Simmen aus Realp wird neuer Leiter des Schwerverkehrszentrums Uri in Erstfeld. Er übernimmt die Leitung ab dem 1. März von Richard Arnold, der in Pension geht.

Lastwagen im Schwerverkehrszentrum Uri in Erstfeld Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Schwerverkehrszentum Uri wird ab dem 1. März von Stefan Simmen geleitet. Keystone

Der 47-jährige Stefan Simmen wird neuer Chef des Schwerverkehrszentrums Uri. Er übernimmt Anfang März im Rang eines Leutnants die Nachfolge von Richard Arnold, der vorzeitig in den Ruhestand tritt, wie die Sicherheitsdirektion am Donnerstag mitteilte.

Stefan Simmen trat 1990 in die Polizeischule ein und arbeitete seither - mit einem Unterbruch von 1999 bis 2001 in der Privatwirtschaft - für die Urner Kantonspolizei. 2008 wurde er Stellvertreter des Chefs der neu geschaffenen Abteilung Schwerverkehrszentrum. In seinem neuen Amt wird Simmen berufsbegleitend die zweijährige Ausbildung für Polizeioffiziere absolvieren.

Neuer Stellvertreter des Chefs des Schwerverkehrszentrums wird laut Medienmitteilung Josef Loretz.