Parlament bestätigt Luzerner Steuerpolitik

Der Luzerner Kantonsrat hält die Halbierung der Gewinnsteuer für Unternehmen nach wie vor richtig. Er lehnte eine Forderung der SP-Fraktion nach einer Erhöhung ab.

Ein Bündel Banknoten Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Luzerner Kantonsrät hält an der Halbierung der Gewinnsteuer für Unternehmen fest Keystone

Die SP kritisierte die Halbierung der Gewinnsteuer für Firmen als «zu ambitiös». Diese hätte den Kanton in eine schwierige finanzielle Lage gebracht und erfordere deshalb jedes Jahr ein neues Sparpaket.

Die Sprecher der bürgerlichen Parteien im Kantonsrat zeigten sich von der Debatte gernervt und sprachen von einer «Zermürbungstaktik» der Linken. Es sei falsch, nach nur einem Jahr die Spielregeln zu ändern. Der Vorstoss der linken Parteien wurde am Dienstag abgewiesen.