«Pfarrei-Initiative bringt frischen Wind in die Kirche»

Gegen 500 Seelsorgende und mehrere hundert weitere Personen aus der Deutschschweiz haben die «Pfarrei-Initiative» unterschrieben. Sie wollen eine Öffnung der katholischen Kirche.

Gottesdienst in einer katholischen Kirche. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Pfarrei-Initiative beschäftigt momentan die Gläubigen der katholischen Kirche. Keystone

In ihrer Initiative weisen sie darauf hin, dass im kirchlichen Alltag Ausnahmen und Ungehorsam zur bewährten Praxis geworden sind: Seelsorgende würden selbstverständlich mit wiederverheirateten Paaren um einen Segen bitten für ihre Beziehung oder betrachteten die Menschen mit ihren verschiedenen sexuellen Orientierungen als Brüder und Schwestern. Dazu soll nun die katholische Kirche auch offiziell stehen.

«Die Pfarrei-Initiative ist nicht ein grosser Sturm, aber sie bringt sicher frischen Wind in die katholische Kirche», so die Einschätzung von Heidi Kronenberg, Redaktorin Religion von Radio SRF2 Kultur.