Zum Inhalt springen
Inhalt

Referendum der Luzerner SVP Kantonales Energiegesetz dürfte vors Volk kommen

  • Der Luzerner Kantonsrat hatte im Dezember der Totalrevision des Energiegesetzes mit 86 zu 26 zugestimmt. Ziel ist es, dass die Gebäude im Kanton Luzern weniger Energie brauchen und vermehrt erneuerbare Energie einsetzen.
  • Die SVP hatte als einzige Fraktion das Referendum angekündigt.
  • Sie stellte sich auf den Standpunkt, nur wegen des Ja zur Energiewende müsse nicht sofort das kantonale Gesetz angepasst werden. Zuerst solle der Bund handeln und eine verbindliche Basis schaffen. Das Gesetz bringe Zwang und verteuere Sanierungen und Neubauten zu stark.
  • Die anderen Fraktionen waren sich im Grundsatz aber einig, dass das heutige Energiegesetz mit dem technischen Fortschritt und den gesetzlichen Entwicklungen nicht mehr mithalte und zu revidieren sei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.