Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Disponent des Sanitätsnotrufs 144 Zentralschweiz.
Legende: Die Notrufe aus der Zentralschweiz werden zentral erfasst und koordiniert. zvg
Inhalt

Zentralschweiz Sanitätsnotruf 144 in den Köpfen verankern

Seit 20 Jahren gibt es in der Zentralschweiz den Sanitätsnotruf 144. Mit einer Publikumsveranstaltung im Verkehrshaus in Luzern wollten die Jubilare am Samstag die Bedeutung des Notrufs in der Bevölkerung noch besser verankern.

Die Disponenten des Sanitätsnotrufs 144 Zentralschweiz bei ihrer Arbeit beobachten, Rettungssanitäter im Einsatz beobachten - mit einer ganzen Reihe von Präsentationen feierte der Notruf sein 20-Jahr-Jubiläum im Verkehrshaus in Luzern. Diese Nähe zur Bevölkerung sei wichtig für ihre Arbeit, erklärt Leiterin Iris Weber im Gespräch mit dem «Regionaljournal Zentralschweiz» von Radio SRF.

100'000 Anrufe pro Jahr

«Wir wollen den Menschen die Nummer 144 in Erinnerung rufen. Wir wollen aber auch aufzeigen, wie die Blaulichtorganisationen miteinander zusammen arbeiten.» Pro Jahr bearbeiten die Disponentinnen und Disponenten des Sanitätsnotrufs 144 100'000 Anrufe und koordinieren 26'000 Einsätze in der gesamten Zentralschweiz.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?