Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Schindler übernimmt mittelgrosses deutsches Liftunternehmen

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler mit Sitz in Ebikon ist weiter auf Einkaufstour. Nachdem das Unternehmen in China einen Kauf getätigt hat, übernimmt Schindler nun die FB Gruppe aus Deutschland. Damit verfolgt Schindler vor allem ein Ziel.

Mit dem Zukauf werde Schindler in Deutschland weiter gestärkt, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens. Vor allem im Liftsegment der kundenspezifischen Lösungen und bei der Nachrüstung könne man mit diesem Kauf zulegen.

Schindler ist seit 110 Jahren in Deutschland präsent. Bei der FB Gruppe handle es sich um ein mittelständisches Unternehmen im Familienbesitz, schreibt Schindler.

Das Hauptquartier von Schindler in Ebikon.
Legende: Das Hauptquartier von Schindler in Ebikon. zvg/Schindler

Die Gruppe produziere Lifte und installiere diese. Die FB Gruppe sei auch in der Wartung tätig.

Schindler übernimmt sämtliche Anteile der sächsischen FB Gruppe. Wie viel Schindler dafür bezahlt, wird nicht bekannt gegeben. Die Gruppe hat Niederlassungen in Berlin, Dresden und Leipzig.