Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz Schwerer Unfall auf A8 bei Alpnach

In der Nacht auf Freitag sind auf der Autostrasse A8 bei Alpnach drei Fahrzeuge in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Dabei starb eine Person und eine weitere wurde verletzt.

Der Unfall passierte um ca. 3.30 Uhr auf der Höhe des Wichelsees in Alpnach, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Ein Richtung Brünig fahrender Automobilist kam aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrssignal und blieb quer zur Fahrbahn stehen.

Weil er Hilfe leisten wollte, hielt ein nachfolgender Lenker auf der Fahrbahn an. Ein weiterer Automobilist konnte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem verunfallten Fahrzeug, dessen Lenker beim Aufprall tödlich verletzt wurde.

Laut Polizeiangaben entstand grosser Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Es stand ein Grossaufgebot von Rettungskräften im Einsatz. Die A8 war am Freitagmorgen bis um 10 Uhr gesperrt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.