Zum Inhalt springen

Gutes Geschäftsjahr 2016 SGV mit dem zweitbesten Ergebnis der Geschichte

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Der Umsatz beträgt 70 Millionen Franken - der Reingewinn beläuft sich auf 1,5 Millionen. Grosse Hoffnungen setzt die SGV in das neue Bürgenstock-Resort.

Dampfschiff «Uri» in voller Fahrt
Legende: Trotz weniger Passagieren im letzten Jahr kann die SGV mit dem erzielten Gewinn zufrieden sein. SRF

Das wichtigste in Kürze:

  • SGV AG (Schiffahrt): Die SGV erzielte im Berichtsjahr einen Umsatz von 37,5 Millionen Franken. Aufgrund der tieferen Personenfrequenzen sank der Gewinn um 0,4 Millionen auf 1,8 Millionen Franken.
  • Tavolago AG (Gastronomie): Die Gastronomie konnte den Umsatz des erfolgreichen 2015 wiederholen und den Gewinn von 0,2 Millionen egalisieren. Wie schon im Vorjahr wurde 58 Prozent des Umsatzes an Land erwirtschaftet.
  • Shiptec AG (Schiffstechnik): Die Sparte Schiffstechnik konnte trotz einem Umsatzrückgang mit Drittkunden den Ertrag halten: Der Gewinn beläuft sich wie im Vorjahr auf 0,2 Millionen.

Im Hinblick auf die Eröffnung des neuen Resorts auf dem Bürgenstock im August – nimmt die SGV die Linie Luzern-Kehrsiten-Bürgenstock wieder in Betrieb. Für knapp sechs Millionen Franken wird ein Shuttleschiff gebaut. Dieses wird ab Mai 2018 jeden Tag stündliche Direkt-Verbindungen anbieten.

«Unsere Erwartungen sind hoch. Wir rechnen mit bis zu 200'000 Frequenzen auf dieser Linie», sagt SGV-Direktor Stefan Schulthess. Er ist überzeugt, dass das Vorhaben ein Erfolg wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.