Stadt Luzern richtet Anlaufstelle auf dem Friedhof Friedental ein

Wer in der Stadt Luzern einen Todesfall zu melden hatte, musste sich bis jetzt an das Regionale Zivilstandsamt wenden. Wer Informationen über verschiedene Bestattungsarten wollte, musste auch noch die Friedhofsverwaltung aufsuchen. Neu werden diese Dienstleistungen zentral im Friedental angeboten.

Friedhof in der Stadt Luzern mit einem Steinkreuz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Stadt Luzern zentralisiert auf dem Friedhof Friedental die Dienstleistungen rund um das Thema Tod. Keystone

Die Angehörigen hätten mit der Meldung des Todesfalls die Möglichkeit, die Bestattungsarten und die Räumlichkeiten vor Ort kennenzulernen und sich über die Angebote der Luzerner Friedhöfe zu informieren, schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Ab 1. Februar 2016 übernimmt der Friedhof Friedental die Aufgaben des Bestattungsamtes des Regionalen Zivilstandsamts. Die Anlaufstelle ist zudem gedacht für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt gedachzt, die Fragen haben rund um das Thema Sterben und Tod.

Externe Partner, Organisationen und Unternehmungen können für Gespräche mit Angehörigen einen Besprechungsraum reservieren. Drei Mitarbeitende würden die Melde- und Beratungsstelle betreuen, heisst es weiter. Diese ist zu Bürozeiten offen. Das Bestattungsamt beim Regionalen Zivilstandsamt an der Obergrundstrasse wird nicht mehr weiter geführt.