Stadtrat und SP Sursee sind gemeinsam für mehr Wohnraum

Der Stadtrat von Sursee und die Initianten einer Gemeindeinitiative «für erschwinglichen Wohnraum» haben sich auf einen gemeinsamen Gegenvorschlag geeinigt. Die Initiative der SP werde zurückgezogen, teilte der Stadtrat am Mittwoch mit.

Rathaus und Kirche von Sursee. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Stadtrat von Sursee setzt sich für mehr günstigen Wohnraum ein. zvg

Die Initiative war von der SP lanciert worden. Da die Anliegen der Initiative der politischen Stossrichtung des Stadtrats entsprechen, wurden Verhandlungen aufgenommen.

Die Initianten und der Stadtrat haben laut Mitteilung einen gemeinsamen Gegenvorschlag ausgearbeitet. Die SP zieht die Initiative zu dessen Gunsten nun zurück. An der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember wird darüber abgestimmt.

Er sieht vor, über die Bodenpolitik und die Raumplanung Einfluss auf den Wohnungspreis zu nehmen. Die Stadt Sursee will ein grösseres Grundstück Wohnbaugenossenschaften zur Verfügung stellen.