Zum Inhalt springen
Inhalt

Stöckli-Skis an Olympia «Wir sind mit 1,5 Tonnen Material in Südkorea»

Skirennfahrerin vor Bäumen.
Legende: Die Bündnerin Jasmine Flury fährt auf Stöckli-Skis. Keystone
  • Die Skiherstellerin Stöckli in Malters hat für die Ausrüstung von 20 Skistars 1,5 Tonnen Material nach Asien geliefert: unter anderem 300 Skis, Bindungen, Skischuhe oder Meteo-Stationen.
  • Sieben Betreuer sind seit einer Woche vor Ort und sorgen für die Betreuung der Athleten.
  • Für die speziellen Wetter- und Schneebedingungen in Südkorea wurden eigens Skibeläge und Wachsmischungen entwickelt.
  • Die technischen und logistischen Vorbereitungen begannen schon vor drei Jahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.