Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Uri unterstützt Kunstrasen-Fussballfelder

Im Kanton Uri sollen die Clubs und die Gemeinden dafür sorgen, dass genügend Fussballplätze vorhanden sind. Der Regierungsrat will nichts davon wissen, dass er sich um das Problem kümmern soll. Die Regierung zeigt sich aber bereit, das Umrüsten auf robustere Kunstrasenfelder zu unterstützen.

Fussballfeld mit Fussballspieler
Legende: Kunstrasen soll die bestehenden Urner Fussballplätze robuster machen. Keystone

Im Kanton Uri sollen die Clubs und die Gemeinden dafür sorgen, dass genügend Fussballplätze vorhanden sind. Der Regierungsrat will nichts davon wissen, dass er sich um das Problem kümmern soll.
Die Bereitstellung von genügend Sport- und Freizeitanlagen sei grundsätzlich Aufgabe der Gemeinden und Vereine, hält die Regierung auf eine Forderung aus dem Parlament fest.
Die Regierung ist jedoch bereit, eine Mitfinanzierung bei der Umrüstung von Fussballplätzen auf Kunstrasen zu prüfen. Sie sieht für drei Projekte im Finanzplan ab 2017 bis 2019 einen Betrag von insgesamt 1,5 Millionen Franken vor.