Willisau zeigt Sonderschau zum «Muulörgeli»

Willisau mit seinen vielen Musikvereinen, Musikliebhabern und dem Jazzfestival ist ein idealer Standort für eine Musikinstrumentensammlung. Eine solche ist seit sechs Jahren in den ehemaligen Druckerei-Räumlichkeiten des Willisauer Boten am Viehmarkt untergebracht.

Der Fundus der Sammlung beträgt rund 600 Instrumente, vor allem aus Europa, augestellt sind aber lediglich etwa 200.

Der Museumsleitung mit Adrian Steger ist es nun gelungen, eine Sonderausstellung nach Willisau zu bringen. Unter dem Titel «In aller Munde und in vielen Händen» steht die Mundharmonika im Fokus. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des Deutschen Harmonikamuseums in Trossingen. Sie ist das erste Mal in der Schweiz zu sehen.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 31. Januar, eröffnet und dauert bis am 26. Juni 2016.

(Regionaljournal Zentralschweiz; 17:30 Uhr)