Zuger Kantonalbank steigert Gewinn

Die Zuger Kantonalbank hat trotz des schwierigen Umfelds in der Bankenwelt das letzte Geschäftsjahr mit leicht höherem Gewinn abgeschlossen. Der Jahresgewinn 2012 beträgt 61,2 Millionen Franken.

Die Zuger Kantonalbank hat 2012 einen Reingewinn von 61,2 Millionen Franken erwirtschaftet, 0,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit konnte die Bank das Ergebnis aus dem Vorjahr halten. Beim Ertrag aus dem Zinsgeschäft übertraf die Zuger Kantonalbank das Ergebnis des Vorjahres, wie am Freitag aus einer Mitteilung hervorging.

Erfreulich sei die Entwicklung bei den Kundengeldern, sagt der Chef der Zuger Kantonalbank Pascal Niquille. Die Summe der Kundengelder wuchs im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent auf 8,3 Milliarden Franken. Insgesamt flossen der Bank neue Kundengelder von 223 Millionen Franken zu.

Für das Geschäftsjahr 2013 ist Pascal Niquille verhalten optimistisch. Er rechnet mit etwas ruhigeren Zeiten aber mit keinen Höheflügen. Der Generalversammlung wird eine unveränderte Dividende von 175 Franken pro Aktie vorgeschlagen.