Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Ausländerstimmrecht in den Gemeinden - JA oder NEIN?

Die Abstimmung über die Initiative «Für mehr Demokratie» polarisiert. Die Initianten vom «Second@s Plus» erhoffen sich davon eine bessere Integration der ausländischen Wohnbevölkerung. Die Gegner warnen vor einer Entwertung des Bürgerrechts.

Der Runde Tisch im Studio mit Hans-Peter Amrein, Lucia Tozzi und Nicole Freudiger
Legende: Hans-Peter Amrein (SVP) und Lucia Tozzi (Verein Second@s Plus) streiten unter der Leitung von Nicole Freudiger (SRF). SRF

Wer schon zehn Jahre in der Schweiz lebt und seit drei Jahren in der gleichen Gemeinde, soll dort politisch mitreden dürfen, auch wenn er oder sie keinen roten Pass hat. Das verlangt die Initiative des Vereins «Second@s Plus». Er erhofft sich davon eine bessere Integration der ausländischen Wohnbevölkerung. Unterstützt wird das Anliegen von den Linken und grünen Parteien.

Pro und Kontra

Für die bürgerlichen Parteien kommt dies einer Entwertung des Bürgerrechts gleich. Für sie ist das Stimm- und Wahlrecht untrennbar mit dem Schweizer Pass verknüpft, der neben Rechten auch Pflichten bringe. Im Studio des «Regionaljournals Zürich Schaffhausen» kreuzen Lucia Tozzi vom Initiativ-Komitee und der SVP-Kantonsrat Hans-Peter Amrein die Klingen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von felix schwaibold, zürich
    ich möchte lieber das ihr euch erneut über das Stimmrechtsalter 16 einsetzen anstatt das Ausländerstimmrecht wie ihr das schon im Frühling 2007 gemacht haben weil damals bin ich selber 16 Jahre alt gewesen und ich bedauere es sehr das ich damals noch nicht abstimmen und wählen dürfte und bis 18 warten musste http://www.youtube.com/watch?v=y87BzJdQhII
    Ablehnen den Kommentar ablehnen