Blue Stars-Cup auch ohne Sepp Blatter ein Erfolg

Das grösste Junioren-Turnier war dem ehemaligen Fifa-Präsidenten eine besondere Herzensangelegenheit. Im ersten Jahr ohne Präsidenten-Amt erscheint Sepp Blatter allerdings nicht mehr in Zürich-Altstetten. Dafür 14'000 andere Zuschauer.

OK-Chef und FC Blue Stars-Präsident Jürg Hofmann freut sich vor allem darüber, dass 14'000 Zuschauerinnen und Zuschauer den Juniorenspielen beiwohnten – und darüber, dass sein Club endlich einmal nicht auf dem letzten Platz gelandet ist.

Zum ersten Mal erscheint der ehemalige Fifa-Präsident und langjährige Unterstützer des Turniers, Sepp Blatter, dieses Jahr nicht auf der Zuschauertribüne. Organisator Jürg Hofmann glaubt dennoch an eine Zukunft des Juniorenturniers – auch ohne Fürsprecher Blatter. Für die nächsten drei Jahre besteht noch ein Vertrag mit der Fifa, danach müsse man eben neu verhandeln.

Gewinner des 78. Blue Stars-Cup ist der Grasshopper-Club. Er schlägt Westham United im Final mit 2:0.

(Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 17:30 Uhr)