Brand beim Zürcher Tramdepot Hard

Drei Autos und ein Cobra-Tram haben in der Nacht Feuer gefangen. Dabei ist ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus.

Das beschädigte Cobra-Tram von Innen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das beschädigte Cobra-Tram von Innen Keystone

Kurz nach 3 Uhr morgens entdeckte ein Passant, dass beim Tramdepot in der Nähe des Escher-Wyss-Platzes ein Auto brennt. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits auf zwei weitere Autos und ein im Freien abgestelltes Cobra-Tram übergegriffen.
 
Die Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch unter Kontrolle
bringen. Zwei der drei Autos brannten aber komplett aus, wie die
Stadtpolizei mitteilte. Das dritte Auto und das Tram wurden stark
beschädigt. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken
betragen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen.